Archiv

"Der verlorenste Tag ist der,

 an dem man nicht gelacht hat."

[Nicolas Chamfort]

 

Liebe Freunde!

Hier im Archiv habt ihr die Möglichkeit, nochmals in all unseren bisherigen Theateraufführungen rumzustöbern. Ihr findet Fotos von den Proben und Aufführungen sowie einige Videos.
Zusätzlich haben wir noch das Ensemble des jeweiligen Jahres festgehalten.

 

Ihr werdet bestimmt schöne Erinnerungen haben.

Viel Spaß.

Euer Theaterverein Bardenberg e.V.


 

2015 - Wer glaubt schon an Geister?

Eva, die Lebensgefährtin von Timo Herzog, erfährt nach seinem tödlichen Autounfall, dass sie acht Jahre mit einem Casanova zusammengelebt hat. Ihr ganzes Privatvermögen hat sie in dieser Zeit in seine Firma gesteckt, ohne dass dieses schriftlich beim Notar hinterlegt wurde. Als sie dann noch verdächtigt wird, bei seinem Unfall nachgeholfen zu haben und ihr die Erbschleicher die Tür einrennen, bekommt Timo als Geist die Chance alles ins reine zu bringen.   ... Weiterlesen

2014 Das After-Show Dorffest 

Manfred, der Bürgermeister, will das Dorffest nutzen, um mit seinen Freunden Walter, Gerhard, Helmut eine After - Show- Party mit vier Damen aus der Fledermausbar zu feiern.

Ihre Ehefrauen – Irma, Claudia, Irene, Luzia - bekommen aber Wind davon, weil Oma Lioba alles ausspioniert.
Leider verwechselt sie alles und stürzt das ganze Haus in ein heilloses Chaos. Die eingeladenen Stars  ... 
Weiterlesen

2014 Das After-Show Dorffest 

In einer kleinen Pension findet sich ein illustres Völkchen ein: Eine Vertreterin für Damenunterwäsche, ein vergeistigter Ornithologe, ein Pärchen, das gerade eine Bank überfallen hat und vorgibt, in der Pension einen Kriminalfilm drehen zu wollen, ihnen auf der Spur der Polizist Kurt Schnüffel und Max, der glaubt, im früheren Leben ein Indianer gewesen zu sein.   ... Weiterlesen

2012 STRESS im CHAMPUS-EXPRESS 

Bahnfahren ist für Sie wie saures Rhabarberkompott? Sie sind unzufrieden mit dem Fahrgastpersonal? Oder scheitern Sie bereits am Preissystem? Glückwunsch! Denn nach dieser Fahrt, werden Sie „Ihre  Bahn“ wieder so richtig zu schätzen wissen! Wetten…? Begleiten Sie dabei Rudolf und Kati bei ihrem spektakulären Überfall auf das Bordbistro im „Champus–Express“. Weiterlesen

2011 - M.S.Aphrodite
Fernsehstars am Limit 

 

Erleben Sie exklusiv die Dreharbeiten zur spektakulären TV - Serie „Dahin schwimmende Liebe“. - Und zwar auf keinem anderen als dem Traumschiff aller Traumschiffe: Der „M.S. Aphrodite“! Das Tolle: Im Eintritt enthalten ist auch die stimmungsgeladene Abschlussgala mit Ihnen als Teil der Fernsehaufzeichnung. Mehr Entertainment geht nicht! Und weil es sich auch noch um die letzte Folge dieser Erfolgsserie handelt, bevor die Dreharbeiten auf der „M.S. Aphrodite“ dann für immer enden, fährt Regisseur Francois de Bordell alles auf, was im Showgeschäft Rang und Namen hat.  Weiterlesen

2010 - MuscheldieKuschel

Die Pension von Hans läuft mehr schlecht als recht. Gustav sein Freund und Bürgermeister hat die rettende Idee. Seine Pension soll zu je einem Teil in "Betreutes Wohnen" und in "Separees für intime Stunden" umgewandelt werden. Nicht ganz ohne Hintergedanken. Will er sich doch dort mit seiner Freundin Nina ungestört treffen. Damit alles reibungslos klappt, hat er sogar zur Unterstützung von Hans,  Aise für "Betreutes Wohnen" und Natalie für Kuschelmuschel engagiert. Weiterlesen

2009

Wer krank ist, muss kerngesund sein. 

Ein Professor hat es auch nicht immer leicht. Zerstreut und immer auf der Suche nach irgendwas, Patienten, die mit kuriosen Krankengeschichten Aufmerksamkeit erzeugen wollen. Dazu ein Patient aus der Psychiatrie, der Mal „Arzt“ spielen möchte – da kann man schnell den Durchblick verlieren.

Diese Chance lässt sich der arrogante Arzt Dr. Keller nicht entgehen. Sehr zum Leidwesen des weiblichen „Klinikpersonals“. Chefsekretärin Ariane bekommt das als erste zu spüren. Weiterlesen


2008 - Maximilian, der Starke

Die Arnhofers, Besitzer eines Bauernhofes, möchten ihren Sohn mit der Tochter des Nachbarnbauern, dem Oberhofer verheiraten. Die jungen Leute sind aber beide anderweitig liiert.

Was also tun??  Zum Glück gibt es da einen gewitzten Knecht, eine Magd mit dem Herz am rechten Fleck und eine männerbetörende „Französin“  - all das zusammen mit einem verwegenen Plan – da gibt es dann einen Helden und auch mit den Eltern klappt es wieder. Weiterlesen

Unser Stück 2017:

Unser Stück 2016:

Unser Stück 2015: